Dermatologische Operationen

 

 

Sämtliche Operationen werden ambulant und in lokaler Betäubung durchgeführt

 

Probeexzisionen bei unklarer Diagnose

 

Exzision von Muttermalen, Basaliomen, Plattenepithelcarcinomen, bei Verdacht auf Melanom; Entfernung von Epidermiszysten und Lipomen

 

Bei größeren Defekten Verschluß mit Lappenplastik oder Hauttransplantation

 

Sollte eine Operation für einen ambulanten Eingriff nicht geeignet sein, kann sie im Rahmen eines stationären Aufenthaltes in einem Belegspital (z.B. Privatklinik Josefstadt) durchgeführt werden.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ordination Dr. Tögl, Impressum, Datenschutz